Die Ortswehr Farven ist als Stützpunktwehr eingerichtet und hat 54 aktive Mitglieder.

Die Freiwillige Feuerwehr Farven wurde 1944 gegründet und Peter Mehrkens zum Wehrführer ernannt. Danach folgten die Ortsbrandmeister Joachim Bösch (1957), Helmuth Lemmermann (1969), Friedrich Dittmer (1979), Johann Martens (1987) und Christian Matthes (2006).

Im Jahre 1946 wurde eine TS mit Tragkraftspritzenanhänger angeschafft und 1958/1971 durch eine TS8/8 von Ziegler ersetzt. 1959 wurde das erste Gerätehaus gebaut und 1964 das erste LF8 angeschafft. Das jetzige Feuerwehrgerätehaus wurde 1972 in der Schulstraße 3 gebaut. 1989 wurde das TLF8/18 aus Selsingen übernommen, 1995 das jetzige Löschgruppenfahrzeug und 2013 das jetzige Tanklöschfahrzeug angeschafft.

 

Staffellöschfahrzeug StLF 20/25 der Freiwilligen Feuerwehr Samtgemeinde Selsingen, Stützpunktfeuerwehr Farven auf Basis eines MAN TGM 13.290 Allrad-Fahrgestell mit dem feuerwehrtechnischen Auf-und Ausbau der Firma Schlingmann Dissen am Teutoburger Wald.

Löschgruppenfahrzeug LF 8 der Freiwilligen Feuerwehr Samtgemeinde Selsingen, Stützpunktfeuerwehr Farven auf Basis eines Mercedes Benz 711 D Fahrgestell mit dem feuerwehrtechnischen Auf-und Ausbau der Firma Albert Ziegler Giengen/Brenz.